top of page
Post-It gelb klein-1MB.png

Zurück

Home
0.0 Schriftzüge Leben & Lust.png
Pespektiven

Das Themenfeld Leben & Lust ist unser persönliches Lieblingsfeld. Dabei folgen wir keinem vorgefertigten Konzept, sondern machen uns gemeinsam mit Dir auf die neugierige und vorbehaltlose Suche nach Dir selbst.

Das Themenfeld Leben & Lust ist unser persönliches Lieblingsfeld. Dabei folgen wir keinem vorgefertigten Konzept, sondern machen uns gemeinsam mit Dir auf die neugierige und vorbehaltlose Suche nach Dir selbst.

Karteikarte blau.png

»Einfach einzuschätzen ist,
dass mein Leben in den letzten Monaten ziemlich anders verlaufen wäre ohne unsere Begegnungen.
Das ist einfach verrückt.
«

Leben & Lust ist die neugierige Suche nach Dir selbst, bei der wir urteilsfrei und tabulos alle Lebensfragen betrachten und gestalten, in denen Du Dich weiterentwickeln willst. Dazu gehören Freundschaft, Beziehung, Liebe, Intimität und Sexualität - Lernen, Wirken, Arbeit und Geld.

Karteikarte rot.png

»Das waren für mich zwei sehr bewegende und intensive Tage, in denen ich meine Themen - Unsicherheit, Ängste, geringe Verbundenheit zu mir aber auch teils zum Leben und zu Mitmenschen "bearbeiten" konnte - und mein Thema Scham. Aber das nicht nur über Gespräche, sondern vor allem durch ER-LEBEN. Das ist dann umso intensiver.
Vor allem auch, wenn es in tiefer Verbundenheit zum Gegenüber geschieht und nicht in einem distanzierten Therapeut-Patienten Verhältnis.«

Dabei folge ich keinem vorgegebenen therapeutischen Konzept. Wir lassen uns vor allem durch Deine (Lebens-)Lust leiten. Diese beschreibt als Quelle Deiner Lebenskraft Deinen individuellen Lebensweg.

Karteikarte gelb.png

»Klarheit über die Essenz meiner Tage in München habe ich:
LUST.«

Karteikarte gelb.png

»Danke fürs gemeinsame Ringen, wenn’s gefühlt keinen Weg mehr gibt in meiner eigenen Welt«

Karteikarte grün.png

»Ich habe mich bei Dir sehr sicher und angenommen gefühlt. Der Schritt aus der Komfortzone ist mir dadurch leichter gefallen.

Die Begenung mit Dir hat mich weiter gebracht als zig Psychotherapie-Sessions (und ich weiß wovon ich rede ;-)«

Natürlich bewegen wir uns dabei auch außerhalb Deiner Komfortzone, denn auf dieser Suche begegnen wir mit Sicherheit Ängsten, die Dich von Deinem Lebenspfad abhalten und zugleich Deine Wegweiser sind. Du lernst, mit Deinen Drachen zu tanzen und Deine Entfaltungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Karteikarte gelb.png

»Obwohl Du geformte Gedanken hast, wie Du die Welt siehst, hab ich im Kontakt mit Dir erlebt, dass Du mich siehst, mir nichts überstülpst von Deiner Realität, sondern Dich in meine einfühlst, die so anders ist. Für die nicht immer gilt, was für Dich gilt.«

Karteikarte rot.png

»Ich erlebe bei Dir die Fähigkeit einer klaren Analyse und Orientierung in Situationen, deren Maßstab die Übereinstimmung mit mir selber ist.«

Und weil es Dein Weg ist, den nur Du selbst gehen kannst, wirst Du von mir nur selten Ratschläge hören. Stattdessen wirst Du überrascht sein, die Lösungen in Dir selbst zu entdecken.

Spuren

Karteikarte rot.png

»...und das Gefühl, dass da jemand ist, der mehr an mich und mein Potential glaubt als ich selbst. Und dass ich, obwohl ich einfach nur da bin, als "Geschenk" angesehen werde.

Das berührt mich beides sehr und gibt ein Gefühl von großer Dankbarkeit, Bestärkung und auch Fassungslosigkeit.«

Karteikarte grün.png

»Danke fürs mit Aushalten und ein Stück mich tragen durch die wirklich dunklen Stunden, mit einer Mischung aus Zuversicht und Glaube an mich, den ich Dir abnehmen konnte - und mit präsentem Mitfühlen: Ich konnte spüren, dass Du mitkriegt, wie es mir geht; und das ist so essenziell.«

Karteikarte gelb.png

»Da ist so ein Gefühl von Ruhe, was ich so echt nur selten kenne. Ich fühle mich innerlich nicht so getrieben, wie ich das sonst fast immer habe - oft sogar in Momenten, die äußerlich ruhig sind - dann vielleicht sogar manchmal noch mehr.«

Karteikarte blau.png

»Wenn es mir in der Zeit bei dir gelungen ist, zu spüren, worauf ich Lust habe und der Lust auch nachzugehen und sie zu kommunizieren, dann hatte ich viel mehr als sonst das Gefühl, ich selbst zu sein. Und das hat sich total gut angefühlt, da hatte ich nicht so Selbstzweifel und ich habe nicht alles hinterfragt, was ich tue oder denke, sondern da war es ganz klar: So, das ist das, worauf ich Lust habe - und das bin ich.«

bottom of page